32. Gernsbacher Puppentheaterwoche

vom 28. März bis 04. April 2020

Puppentheaterwoche wird wegen Corona abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage empfiehlt das Landratsamt Rastatt allen Veranstaltern in den Städten und Kommunen Versammlungen und Veranstaltungen auf das unabwendbar notwendige Maß zu reduzieren, Risiken zu minimieren und so dazu beizutragen, dass das Virus eingedämmt werden kann. Die Stadt Gernsbach schließt sich dieser Empfehlung uneingeschränkt an und hat selbst ihre Veranstaltungen bis zu den Osterferien abgesagt. Davon betroffen ist auch die Puppentheaterwoche.

Die Eintrittspreise werden für die Veranstaltungen zurückerstattet. Um vermeidbare persönliche Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, bittet die Stadtverwaltung um Rücksendung der Tickets per Post an die Tourist-Info unter Angabe der Kontoverbindung, auf welche der Betrag rückerstattet wird.
Folgende Angaben sind für die Abwicklung erforderlich:
Name, Vorname
Vollständige Adresse (Straße Hausnummer, PLZ, Ort)
IBAN

Gerne können Sie nachstehendes Formular verwenden.

Kunden, die per SEPA bezahlt haben, bekommen das Geld automatisch zurücküberwiesen und müssen weiter nichts veranlassen.

Um Geduld bei der Abwicklung wird gebeten.

Käufer, die Karten an externen Verkaufsstellen erworben haben, wenden sich bitte direkt an die betreffende Vorverkaufsstelle.
Käufer, die Karten über www.reservix.de online erworben haben, bekommen eine Nachricht direkt von reservix über die weitere Vorgehensweise.

Breite Unterstützung durch 22 Sponsoren

22 Sponsoren engagieren sich für Kultur-Highlight

„Die Gernsbacher Puppentheaterwoche hat sich weit über die Stadtgrenzen hinaus als Publikumsmagnet etabliert. Schön, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Gewerbetreibende aus Gernsbach und der Region ihre Unterstützung zugesagt haben. Den Sponsoren, dem außerordentlichen Engagement des künstlerischen Leiters Frieder Kräuter und seinem Helferteam sowie dem Einsatz der Organisatoren aus der Stadtverwaltung ist die alljährliche Fortsetzung dieser Veranstaltungsreihe zu verdanken“, freut sich Bürgermeister-Stellvertreterin Sabine Katz, die sich selbst von Anfang an als Sponsorin für dieses Kulturevent einsetzt.

Ab dem 28. März 2020 öffnet sich erneut der Vorhang in der Stadthalle für die bereits 32. Spielsaison der Gernsbacher Puppentheaterwoche. Aus dem Gernsbacher Kulturprogramm ist das achttägige Festival nicht wegzudenken. Auch dieses Mal ist es den Organisatoren der Stadtverwaltung und dem Gernsbacher Puppenspieler Frieder Kräuter gelungen, ein abwechslungsreiches, spannendes und bisweilen auch erheiterndes Programm für Kinder und Erwachsene zusammenzustellen. Unter neun beteiligten Bühnen gastieren fünf Theater zum ersten Mal beim Gernsbacher Festival.

Von Anfang an war es ein großes Anliegen, mit dieser beliebten Veranstaltungsreihe alle Altersgruppen anzusprechen und mit dem Vorurteil aufzuräumen, Puppentheater sei nur etwas „für die Kleinen“. Seit ihrer Gründung im Jahre 1989 hat sich die Veranstaltungsreihe in die Herzen von über 65.000 Figurentheaterfans gespielt.

In einem Pressegespräch zur Vorstellung der Programmbroschüre eine Woche vor dem Start des Vorverkaufs stellte Sabine Katz die 22 Unternehmen vor, die mit ihrem finanziellen Engagement helfen, die Qualität und das Fortbestehen der Gernsbacher Puppentheaterwoche zu sichern. 2020 konnten mit der Sparkasse Rastatt-Gernsbach, der Glatfelter Gernsbach GmbH und Casimir Kast Verpackung und Display GmbH wieder langjährige Unterstützer als Hauptsponsoren gewonnen werden. Weiter engagieren sich als langjährige Partner die Bücherstube, burster präzisionsmesstechnik, CosMed Baden-Baden, EUWID Europäischer Wirtschaftsdienst, Optik Knapp, Friseursalon Löwenthal, Ludwig Stößer GmbH, Mahler Parkett & Bodenbeläge, die „Schatzinsel“, Hotel-Gasthof „Sternen“, Storch & Kollegen Zahnarztpraxis Gaggenau, Zimmerei-Dachdeckerei Wieland, W-quadrat SOLAR-Spezialisten sowie Zimmer & Zimmer Zahnärzte Baden-Baden. Mit den Unternehmen Weber Hausdienstleistungen, Nahkauf Gernsbach, Steinbildhauerei Jüngert, Malerservice Drews sowie einem anonymem Unterstützer kamen in diesem Jahr fünf neue Sponsoren hinzu. Sie stellen 2020 insgesamt einen Beitrag in Höhe von 12.200 Euro zur Verfügung. Auch die Förderung des Landesverbandes Freier Theater Baden-Württemberg aus Landesmitteln wurde wieder zugesagt.

Ansprechpartner

Kultur und Tourismus
Igelbachstr. 11
76593 Gernsbach
Telefon: 07224 644 44
Fax: 07224 644 64
E-Mail: puppentheater@gernsbach.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr