Startseite Besucher Führungen Stadtführungen

Stadtführungen

Gruppe bei einer Führung beim Brunnen vor zwei Fachwerkhäusern an der Hofstätte

Die Gernsbacher Altstadt hat einiges zu bieten. Angefangen mit dem Alten Rathaus, dem wohl bekanntesten und schönsten Gebäude im Murgtal, dem Aufstieg auf den geheimnisvollen Storchenturm, die Kirchen und natürlich die mittelalterliche Stadtbefestigung. Unsere Stadtführer drehen bei den Stadt- und Themenführungen die Zeit ein wenig zurück und lassen Sie teilhaben an der bewegten Geschichte Gernsbachs.

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Gästebegrüßung mit anschließender Stadtführung

Gästebegrüßung mit anschließender Stadtführung (von Mai bis September wöchentlich)

Menschen bei einer Führung vor dem Alten Rathaus

Neu angekommene Gäste werden im Weinkeller des Alten Rathauses mit einem Gläschen Gernsbacher Wein und vielen Informationen über Gernsbach und das Murgtal begrüßt. Danach führt einer der Stadtführer(Innen) durch die historische Altstadt Gernsbachs.
Bei der Stadtführung erfahren die Gäste viel Wissenswertes rund um die 800-jährige Geschichte der Stadt im Herzen des wildromantischen Murgtals.
Die historische Altstadt beeindruckt mit vielen historischen Gebäuden und lädt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, den Brunnen und der gut erhaltenen Stadtbefestigung zum Verweilen
ein. Eines der wohl bekanntesten Gebäude der Region ist das Alte Rathaus, ein in der Spätrenaissance erstellter Sandsteinbau, der den Wohlstand der Murgschifferfamilie Kast dokumentierte.
Ebenso sehenswert sind die beiden Stadtkirchen, die Zehntscheuern sowie der einzige heute noch stehende Wehrturm, der Storchenturm.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: Altes Rathaus
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: kostenlos
Hinweis: Individuelle Stadtführungen sind gerne auch für Gruppen buchbar!

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Mit dem Historienstadel durch die Gernsbacher Altstadt

Mit dem Historienstadel durch die Gernsbacher Altstadt

Waschweib, Wächter und Stadtschreiber bei einer Führung in historischen Gewändern

Stadtwächter Hans-Jakob führt abenteuerlustige Zeitreisende durch das mittelalterliche und frühneuzeitliche Gernsbach. Dabei erleben die Zuschauer einige historische Ereignisse live mit. Adlige Herrschaften aus den Häusern Eberstein und Wolkenstein zanken sich über Macht und Erbe. Die Baderin preist die Vorzüge ihrer Badstube an. Der städtische Werkmeister regt sich
über den Zustand der Stadtmauer auf, eine Pilgerin klagt über Wucherpreise in den Wirtshäusern, eine fahrende Hübschlerin geht auf Kundenfang oder eine Hexe wird zur Hinrichtung geführt. Diese Führung macht für Sie der Historienstadel Gernsbach unter der Leitung von Dr. Cornelia Renger-Zorn.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: Altes Rathaus
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: kostenlos
Hinweis: Entfällt bei Regen

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Nachtwächterführung durch die Gernsbacher Altstadt

Nachtwächterführung durch die Gernsbacher Altstadt

Das Eidbuch der Stadt Gernsbach aus dem 16. Jahrhundert zeigt uns, dass seit dem Mittelalter zu nächtlicher Stunde Wächter durch die Straßen patrouillierten. „Bewahret Feuer und Licht, dass euch Gott behuet!“, so lautete ihr Ruf. Aber auch die guten Sitten hatten sie im Blick und die Einhaltung der Sperrstunde in den zahlreichen Wirtschaften. Das führte 1790 sogar zu einem
Aufstand in der Stadt, zu dessen Niederschlagung die Obrigkeit einen Trupp Husaren nach Gernsbach schickte. Auf dem nächtlichen Kontrollgang mit dem Historienstadel Gernsbach unter der Leitung von Dr. Cornelia Renger-Zorn gibt es auf jeden Fall viel Spannendes aus dem historischen Nähkästchen zu erzählen.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: Altes Rathaus
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: kostenlos

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Auf den Spuren der Rose - das Wirken der Ebersteiner in Gernsbach

Auf den Spuren der Rose - das Wirken der Ebersteiner in Gernsbach

Wappen Ebersteiner Rose im Türportal

Die 800-jährige Geschichte Gernsbach ist aufs Engste mit den Grafen von Eberstein verbunden. In der Stadt haben sie viele Spuren hinterlassen, die bis heute für jedermann - auch ohne viel
Geschichtswissen - zu erkennen sind. Die fünfblättrige Rose, ihr Wappen, begegnet dem wachsamen Auge an vielen Stellen im Stadtbild. In der Führung mit Dr. Irene Schneid-Horn werden anschaulich die Geschichte und das Wirken der Ebersteiner in Gernsbach und Umgebung geschildert.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: Stadtbrücke, Nepomukstatue
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: kostenlos
Anmeldung: erwünscht, Kurzentschlossene sind willkommen.
Hinweis: Eine individuelle Führung zu diesem Thema ist auch für Gruppen buchbar.

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Sonnenuhrenspaziergang

Sonnenuhrenspaziergang

Bahnhofsvorplatz mit drei verschiedenen Sandstein-Sonnenuhren

In Gernsbach gibt es zahlreiche Sonnenuhren. Während der abwechslungsreichen Tour mit Gerhard Schäuble erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die Geschichte der Sonnenuhren, über die Zeitmessung und über die verschiedenen Sonnenuhren-Systeme. Es werden die unterschiedlichen Arten und deren Eigenarten erläutert.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: siehe individueller Termin in der Broschüre Führungen (1,3 MB)
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: kostenlos
Anmeldung: erwünscht, Kurzentschlossene sind willkommen.
Hinweis: Eine individuelle Führung zu diesem Thema ist auch für Gruppen buchbar.

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Führung auf dem Sabbatweg

Führung auf dem Sabbatweg

Die Stadtführung mit Regina Meier vom Arbeitskreis Stadtgeschichte führt zu den Orten des einstigen jüdischen Lebens in Gernsbach. Damit soll der einstige Gang der Familien jüdischen Glaubens aus ihren Wohnungen zur Synagoge in der Austraße nachempfunden werden. So soll die Geschichte der Gernsbacher jüdischen Glaubens, die einst in Gernsbach ihre Lebensmitte hatten, erfahrbar gemacht und vor dem Vergessen
bewahrt werden.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: Kornhaus
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: kostenlos
Anmeldung: erwünscht, Kurzentschlossene sind willkommen.
Hinweis: Eine individuelle Führung zu diesem Thema ist auch für Gruppen buchbar.
Broschüre "Sabbatweg" für 5 Euro in der Touristinfo erhältlich.

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

"Sagen"-hafter Stadtrundgang

"Sagen"-hafter Stadtrundgang

Die romantische Flößer- und Papiermacherstadt Gernsbach hat nicht nur eine verträumte Altstadt, sondern auch viele schöne und gruselige Sagen zu bieten. So treibt der alte Zöllner Knorr immer noch sein Unwesen in der Stadt und die Erdmännlein sind hie und da mal zu sehen. Aber auch der Holländer-Michel soll noch sein Unwesen treiben und was es mit der St. Anna Statue vor dem Alten Rathaus auf sich hat, das erfahren Sie bei der Sagenwanderung mit Naturführer und Schwarzwaldguide Karl Keller.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: Parkplatz Färbertorplatz
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: kostenlos
Anmeldung: erwünscht, Kurzentschlossene sind willkommen.

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Stadtführung in Baden-Baden

Stadtführung in Baden-Baden

Führung durch die Kurstadt Baden-Baden auf den Spuren des römischkaiserlichen Bades „aquae aurelia“ und der „Sommerhauptstadt Europas – „la capitale d’été“ an.
Um 10 Uhr fahren Interessierte mit der Stadtführerin Gisela Plätzer mit dem Bus nach Baden-Baden.


Fahrkarte nach Baden-Baden auf Selbstkostenbasis. Mit KONUS-Karte frei.

Fakten zur Führung
Treffpunkt: Touristinfo Gernsbach
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: kostenlos
Anmeldung: bis Donnerstags 12 Uhr.
Maximal 10 Personen.
Hinweis: Eine individuelle Führung zu diesem Thema ist auch für Gruppen buchbar.

Die aktuelle Jahresübersicht der Termine finden Sie in der Broschüre Führungen (1,3 MB) und in unserem Veranstaltungskalender.

Logo i-Marke, Geprüfte Touristinformation ein Zertifikat des Deutschen Tourismus Verbands

Touristinfo Gernsbach

Igelbachstraße 11
76593 Gernsbach
Telefon 07224 644-44
touristinfo@gernsbach.de

Öffnungszeiten

September bis Mai
Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 und 14:00 - 16:30 Uhr

 

Juni bis August
Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 12:00 Uhr