Startseite Leben Menschen Gernsbach hilft

Stiftung Gernsbach hilft

Hilfe für in Not geratene Mitbürgerinnen und Mitbürger
Zwei Gernsbacher Stiftungen für soziale Zwecke wurden im Januar 2019 zur Stiftung 'Gernsbach hilft' zusammengelegt. Die neu gründende Stiftung versteht sich als eine Einrichtung von engagierten Bürgerinnen und Bürgern für in Not geratene und hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger.

Stark zum Schulstart

Bei der Aktion „Stark zum Schulstart“ haben Alleinerziehende und Familien, die in Gernsbach ALG II, Wohngeld oder Unterstützung nach dem Asylbewerberleistungsgesetzt erhalten, die Möglichkeit, eine Unterstützung für Grundschulkinder von der 1. Klasse (Schulanfänger) bis zur 4. Klasse zu erhalten.

Unterstützung für den Schulstart
(c) pixabay

Die Unterstützung erfolgt in Form eines Sachgutscheines von bis zu 50 Euro.

Sie wollen einen Gutschein beantragen?

Dann bitten wir Sie, das Datenblatt der Aktion bis zum 30.09.2022 vollständig auszufüllen und dieses samt der Schulanmeldebestätigung/-Zeugnis der Klassenstufe Ihres Kindes sowie einem aktuellen Leistungsbescheid bei der Stadt Gernsbach, Stadtkämmerei Zimmer 215, Sekretariat Finanzverwaltung, Igelbachstraße 11, 76593 Gernsbach zu den Öffnungszeiten des Rathauses (Mo. 07:30 – 16:00 Uhr, Di. 07:30 – 12:00 Uhr, Mi. 07:30 – 12:00 Uhr, Do. 07:30 – 18:00 Uhr oder Fr. 07:30 – 13:00 Uhr) abzugeben.

Nach der Abgabe des ausgefüllten Datenblatts mit den notwendigen Nachweisen, erhalten Sie per Post den Gutschein. Diesen Gutschein können Sie dann bei unserem Kooperationspartner „Wegst Schreibwaren, Bleichstr. 6-8“ bis Oktober für den Bezug von Schulmaterial einlösen.

Großes Dankeschön für erfolgreiche Spendenaktion

Bürgermeister Christ und Kämmerer Lang vor dem Weihnachtsbaum
© Diana Schmidhuber/ Stadt Gernsbach

Auch in diesem Jahr haben die Gernsbacher Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Aktion Weihnachtsspendenbaum großzügig für die Stiftung ‚Gernsbach hilft‘ gespendet.

Erstes barrieregerechtes Spielgerät im Kurpark

4 Personen stehen im Rahmen der Einweihung am barrieregerechten Karussell
Stadt Gernsbach

Spendengelder aus einem Sternemenü sowie eine Spende der Naturfreunde Gernsbach wurden für das erste barrieregerechte Spielgerät in Gernsbach eingesetzt. Das Karussell können Kinder mit und ohne Handicap nutzen.

Grafik mit Text Gernsbach hilft

Die Gernsbacherin Henriette Fischer-Zach setze sich schon zu Lebzeiten intensiv für hilfsbedürftige ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Es war ihr eine Herzensangelegenheit, auch über ihren Tod hinaus helfen zu können und legte testamentarisch den Grundstein für die Gründung der ‚Henriette-Fischer-Zach-Stiftung‘ im Jahre 1998. Aufgrund der engen Vorgaben konnte jedoch seit 2004 keine Ausschüttung mehr erfolgen. Der 1981 gegründete ‚Spendenfonds für hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger‘ setzte sich ebenfalls für in Not geratene Menschen in Gernsbach ein.
 
„Auch in Gernsbach brauchen einige in Not geratene Bürgerinnen und Bürger unsere Hilfe. Umso erfreulicher ist es, dass sich Privatpersonen und Institutionen unserer Stadt über die Stiftung ‚Gernsbach hilft‘ mit Spenden und Benefizaktionen zugunsten bedürftiger Mitmenschen engagieren“, freut sich Bürgermeister Julian Christ als Vorsitzender des Stiftungsrates.

Spenden zugunsten der Stiftung:

Bankverbindung:
Sparkasse Rastatt-Gernsbach
IBAN: DE 66 6655 0070 0000 4400 73, BIC: SOLADES1RAS
Verwendungszweck: ‚Gernsbach hilft‘.
Bitte geben Sie Ihre Anschrift im Verwendungszweck an, wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen.

Sprechen Sie!

Kennen Sie Menschen in Gernsbach, deren Lebenssituation schwierig ist? Dann wenden Sie sich ganz diskret an uns. Unser Stiftungsrat behandelt jeden Fall vertraulich, entscheidet und gewährleistet, dass potenzielle Spenden-Empfänger anonym bleiben.

Stiften Sie!

Mit Ihrer Zustiftung unterstützen Sie „Gernsbach hilft“ nachhaltig. Fragen Sie uns – wir erläutern Ihnen gerne die Möglichkeiten.

/