Katz'scher Garten: Offizielle Übergabe des Aussichtsplatzes

3 Männer an einer Sitzgruppe am Murgufer
Foto: Stadt Gernsbach/N. Arand

Seit über eineinhalb Jahren arbeitet der Arbeitskreis Katz’scher Garten an der Neugestaltung des südlichen Murgufers des Katz’schen Gartens, um dieses mit in das Kleinod einzubeziehen. Angesichts der stetig steigenden Besucherzahlen wurde der Platz zur Entlastung des Besucherstroms dringend nötig. 

Die Form des Ufers wurde so belassen, wie die Murg es zuvor geformt hatte. Die Arbeiten fokussierten sich anfänglich auf die Entfernung alter Baumstümpfe und Gestrüpp. Danach wurde eine Böschungssicherung mit gebrochenen Granitsteinen am südlichsten Ende des Ufers vorgenommen, damit der Randstreifen bei Hochwasser nicht so stark in Mitleidenschaft gezogen wird. Anschließend deckten die Helfer den ebenen begehbaren Bereich mit Erde auf und säten die Fläche für einen Rasen ein. 

Am Kap legten die Helfer den Aussichtsplatz mit alten Sandsteinplatten aus. Zur Verschönerung der Fläche konnten noch zwei halbe historische Mühlsteine in den Boden eingearbeitet werden. Zur Befestigung und Sicherung der Sitzgruppe mit einem runden Tisch und vier Stühlen kamen Befestigungsanker in den Boden. Als I-Tüpfelchen nahm zur Freude der Kinder noch ein dicker großer Frosch aus gelbem Sandstein seinen Platz am südlichsten Punkt ein.

Die Stadt Gernsbach unterstützte die Arbeiten der ehrenamtlichen Helfer mit erforderlichen Materialien, während der Sandsteinfrosch von Sponsoren- und Spendengeldern beschafft werden konnte, wofür der Arbeitskreis sich herzlich bedankt. Auch Bürgermeister Christ lobt die Initiative: „Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die mit ihrem Einsatz ein weiteres Highlight im Katz’schen Garten gesetzt haben.“