Ab 25.4.22: Vollsperrung L76b ab Ortsende Reichental bis Orgelfelsen

Fahrbahndeckenerneuerung und Stützwandsanierungen zwischen Reichental und Kaltenbronn

Beginn des vierten Bauabschnitts

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden zwischen Reichental und Kaltenbronn an der L 76b die Fahrbahndecke erneuert und Stützwandsanierungen vorgenommen.

 Ab dem 25. April 2022 beginnen nun die Arbeiten im vierten Bauabschnitt vom Ortsende Reichental bis zum Orgelfelsen. Da dieser Streckenabschnitt im letzten Jahr als Umleitungsstrecke für die Maßnahme an der L 564 Ortsdurchfahrt Loffenau benötigt wurde, kann er erst in diesem Jahr in Angriff genommen werden.
Zur Durchführung der Baumaßnahme muss die Strecke voll gesperrt werden, da eine halbseitige Ausführung aufgrund der schmalen Fahrbahn und den geltenden Arbeitsschutzvorschriften nicht möglich ist. Die ersten Hinweisschilder auf der Baustelle werden bereits ab dem 19. April 2022 aufgebaut werden. Die Maßnahme dauert rund sieben Monate und soll Ende November 2022 fertiggestellt sein.

Der etwa 2,5 Kilometer lange Bauabschnitt ist in insgesamt sechs Teilabschnitte unterteilt und enthält 14 Stützbauwerke, die im Laufe der Baumaßnahme ebenfalls saniert oder erneuert werden müssen. Aus Naturschutzgründen sollen in diesem Jahr zunächst drei Teilabschnitte mit einer Gesamtlänge von circa 1,3 Kilometern umgesetzt werden. Die Maßnahme sieht einen Vollausbau des Asphaltbelages auf einer Fläche von rund 8.500 Quadratmetern sowie die Erneuerung der Schottertragschicht vor. Außerdem werden drei Bauwerke aus Natursteinen instandgesetzt sowie eine Böschungsrutschung mit einer etwa 191 Meter langen rückverankerten Stützwand gesichert. Weiterhin müssen in Teilabschnitten die Entwässerungseinrichtungen erneuert oder neu gegliedert werden sowie die Straßenbankette bereichsweise verbreitert und durch Steinreihen am Böschungsfuß gesichert werden. Die vorhandenen Schutzplanken werden ebenfalls erneuert und zum Teil durch einen Unterfahrschutz für Motorräder ergänzt.
Die Baukosten für diesen vierten Abschnitt belaufen sich auf rund 4,5 Millionen Euro und werden vom Land getragen.

Parkplätze:
Die Parkplätze A bis G am Kaltenbronn sind weiterhin von Bad Wildbad / Sprollenhaus
kommend zugänglich. Am Parkplatz Orgelfelsenhaus stehen aus baustellenlogistischen
Gründen nur wenige Parkplätze zur Verfügung.

Umleitung aus Norden
Der überörtliche Verkehr auf der B 462 aus Gaggenau und Nordwesten kommend wird in Gernsbach auf die L 564 über Loffenau, dann bei Bad Herrenalb auf die L 340 über Dobel geführt. Bei Höfen wird der Verkehr auf die B 294 und in Höhe Calmbach auf die L 351 geleitet. An der Abzweigung Sprollenhaus kommt man dann auf die L 76b nach Kaltenbronn.

Umleitungen aus Süden
Der von Süden kommende Verkehr aus Freudenstadt wird auf der B 462 nach Röt auf die L 350 und bei Seewald auf die B 294 geleitet. Von dort dann auf die L 351 über Enzklösterle und Sprollenhaus nach Kaltenbronn. Auf Höhe des Parkplatzes Orgelfelsenhaus wird die Fahrbahn gesperrt, sodass eine Weiterfahrt nicht möglich ist. Die Zufahrt zum Wanderhaus Orgelfelsenhaus kann nur aus Richtung Bad Wildbad – Sprollenhaus - Kaltenbronn erfolgen.
Die Umleitungsstrecken werden jeweils ausgeschildert.

ÖPNV
Die Linie 242 kann im Zeitraum von Montag 25. April 2022 bis voraussichtlich Ende November 2022 nicht den Kaltenbronn bedienen, weshalb während der Baumaßnahme alle Fahrten an der Haltestelle Reichental Rathaus beginnen und enden. Die Haltestellen „Orgelfelsenhaus“, „Rankhütte“, „Kreuzle“, „Schwarzmißhütte“ und „Kaltenbronn“ können in dieser Zeit von der Linie 242 nicht bedient werden und sind ersatzlos aufgehoben. Der Kaltenbronn ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Bauzeitraum nur aus Richtung Bad Wildbad (Linie 722) bzw. Altensteig (Linie 7781) erreichbar.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis. Weitere Informationen unter VerkehrsInfo BW mit aktuellen Informationen zur Verkehrslage und zu Baustellen sowie in der "VerkehrsInfo BW" - App.