Traditionelle Übergabe des Adventskranzes für die französische Partnerstadt Baccarat

V.l.n.r.:  Aus Baccarat: Isabelle Chassain, Gemeinderat und Partnerschaftskomitee, Bürgermeister Christian Gex, Yvette Coudray, Stellvertreterin des Bürgermeisters; Aus Gernsbach: Bürgermeister Julian Christ.
© Stadt Gernsbach/Frauke Leupolz

Gelebte Städtepartnerschaft: Bereits zum 41. Mal erhält Baccarat als vorweihnachtlichen Gruß einen Adventskranz aus Gernsbach.

Nachdem im vergangenen Jahr eine persönliche Übergabe coronabedingt nicht möglich war, hat sich die Gernsbacher Delegation auf den Weg gemacht, um im Rahmen eines offiziellen Empfangs im Rathaus Baccarat traditionell den Adventskranz zu übergeben.
 

Bürgermeister Julian Christ, Bürgermeister Stellvertreterin Dr. Irene Schneid-Horn und Rathausmitarbeiterin Frauke Leupolz wurden in der Gernsbacher Partnerstadt herzlich empfangen. Die französischen Vertreterinnen und Vertreter brachten ihre große Freude über den Adventsgruß aus Gernsbach in einer kleinen Feierstunde zum Ausdruck. Der aus Reisig gefertigte Kranz mit leuchtend roten Kerzen schmückt nun wieder seinen bereits angestammten Platz im Foyer des Baccarater Rathauses.

Der jährlich wechselnde Besuch des Nikolauses in den Kindergärten der jeweiligen Partnerstadt Gernsbach bzw. Baccarat muss leider auch in diesem Jahr entfallen. Um den Kindern dennoch eine Freude zu machen, stehen bereits sowohl in Baccarat als auch in Gernsbach kleine mit Schokoweihnachtsmännern und Adventskalendern gefüllte Päckchen parat.

„Das Wiedersehen zeigte erneut die herzliche Verbundenheit mit unserer französischen Partnerstadt  und unterstreicht einmal mehr unsere große gegenseitige Anerkennung und unsere gelebte deutsch-französische Freundschaft mit Baccarat auch in Zeiten mit besonderen Herausforderungen“, betont Bürgermeister Julian Christ.