Änderungen für die Bus-Linie 244 ab 22. Februar wegen Baumaßnahmen in Loffenau

Ab Montag, 22. Februar, ändert sich der Fahrplan für die Busverbindung von Baden-Baden über Gernsbach nach Bad Herrenalb (Linie 244). Grund dafür sind die umfangreichen Sanierungsarbeiten im oberen Abschnitt der Ortsdurchfahrt Loffenau (L564).

Wie der Pressemitteilung des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) zu entnehmen ist, enden die Fahrten aus Richtung Baden-Baden/Gernsbach in Loffenau an der Ersatzhaltestelle im Kändelweg (hinter dem Kurpark). Dort ist ein Umstieg in einen Kleinbus möglich, der außerhalb des Schülerverkehrs zwischen Loffenau und Bad Herrenalb pendelt. Aufgrund der innerörtlichen Umleitung in Loffenau verlängert sich die Fahrzeit, so dass der Kleinbus in Bad Herrenalb nur bis zur Haltestelle „Rathausplatz“ fahren kann. In Loffenau können die Haltestellen „Marktplatz" und „Obere Dorfstraße" während der Baumaßnahme nicht bedient werden und sind daher ersatzlos aufgehoben. Die Haltestelle „Breitenackerweg" wird nur von den Fahrten des Kleinbusses von und nach Bad Herrenalb bedient. In Fahrtrichtung Bad Herrenalb wird eine Ersatzhaltestelle im Plotzsägmühlweg eingerichtet.

Im Schülerverkehr fährt von und nach Bad Herrenalb ein regulärer Bus ohne Halt über Bernbach und Michelbach direkt nach Gernsbach. Dieser Schülerbus bedient dabei in Bad Herrenalb die Haltestellen „Freibad", „Gernsbacher Straße", „Rathausplatz" und „Kurhaus" jeweils auf der „falschen“ Seite. Die Haltestellen „Bahnhof" und „Post" werden von der Linie 244 während der Dauer der Baumaßnahme nicht bedient. Für die Schulfahrten gibt es eine zusätzliche Haltestelle an der „Kullenmühle“.

Alle Änderungen sind in die elektronische Fahrplanauskunft unter www.kvv.de eingepflegt.

Die Baumaßnahmen in der Ortsdurchfahrt Loffenau sind in verschiedenen Phasen bis voraussichtlich Februar 2022 geplant. In den Sommerferien und im Herbst wird es aufgrund von Bauphasenwechseln voraussichtlich zu weiteren Anpassungen kommen. Der Baustart wurde wegen des anhaltenden Winterwetters zuletzt leicht nach hinten verschoben.