23.12.: PFC-Gehalt im Gernsbacher Trinkwasser wird verringert

Die Verwendungsbeschränkung bleibt zunächst weiter bestehen.

Pressemitteilung der Stadtwerke Gernsbach

Der Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal beliefert die Stadtwerke Gernsbach über einen zentralen Hochbehälter. Um den PFC-Gehalt so weit wie möglich zu reduzieren, wird kurzfristig Wasser von den Stadtwerken Gaggenau beigemischt.
Durch diese Zuspeisung wird eine Reduzierung der PFC-Werte in Gernsbach erreicht.

Die Verwendungsbeschränkung bleibt zunächst weiter bestehen.

Ein Nachweis darüber, dass diese kurzfristig ergriffene Maßnahme eine Reduzierung unter den vom Umweltbundesamt vorgegebenen Wert von 0,05 µg/l bewirkt, kann erst nach Auswertung von Beprobungen frühestens am 22. Januar erfolgen.

Personen, die von der Verwendungsbeschränkung betroffen sind oder auf den Gebrauch des Trinkwassers vorübergehend verzichten möchten, sollen ersatzweise auf Mineralwasser zurückgreifen.

Mit entsprechendem Nachweis werden die Kosten von der Stadt Gernsbach erstattet. Dies gilt, so lange die Leitwerte nicht nachweisbar unterschritten werden.

Der Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal (WVV) ergreift umfassende Maßnahmen zur Verbesserung der Trinkwasserqualität. Bereits fertig hergestellt wurde eine Ersatzwasserversorgung für den Bereich Kuppenheim. Die bauliche Maßnahme für eine Ersatzwasserversorgung des Versorgungsbereichs Gernsbach ist fertig geplant und wird umgesetzt. Beschlossen hat der Verband den Bau einer Leitungstrasse vom Ottenauer Schwimmbad bis zum zentralen Gernsbacher Hochbehälter auf dem Galgenbusch mit einem Kostenvolumen von 1,33 Mio. €. Der Bau soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Parallel zum Bau der Ersatzwasserversorgungen werden weitere Maßnahmen ergriffen. Der WVV hat Projekte auf den Weg gebracht, die die Versorgungssituation in Gernsbach verbessern werden. Der Verband hat in seiner Sitzung am 06. Dezember den Bau von Aktivkohleanlagen zur Aufbereitung beschlossen. Damit soll der PFC-Eintrag mit einer weiteren Maßnahme direkt an Ort der Wasserförderung verringert werden.

Nicht alle Bereiche von Gernsbach werden ausschließlich mit Wasser des WVV beliefert.
Die Ortsteile Reichental und Lautenbach werden mit aufbereitetem Quellwasser versorgt.

In Teilbereichen von Scheuern und der Bereich Kelterberg wird Quellwasser zugespeist (siehe Versorgungsgebiet Kelterberg):

Versorgungsgebiet Kelterberg
- Alte Weinstr.        Nr.2 bis 17                                                              
- Blumenweg          Nr.15 und 17a                                                         
- Felsenweg                                                                                         
- Frühlingsweg                                                                                    
- Gerbergasse                                                                                      
- Haldenweg                                                                                         
- Henriette Fischer-Zach-Weg                                                              
- Hildastr.                                                                                            
- Hohlweg                                                                                            
- Igelbachstr.                    Nr.11 und 20 bis 34                                                 
- Isemannweg         Nr.1 bis 16                                                              
- Kelterbergstr.                                                                                   
- Loffenauer Str.                                                                                   
- Martinsenstr.                                                                                     
- Sandweg                                                                                           
- Scheffelstr.           Nr.1 bis 14 und 16/18/20/22/24/26                           
- Scheuerner Str.    Nr.1 bis 23                                                             
- Uhlandstr.                                                                                          
- Von-Bolin-Str.                                                                                   
- Zunftgasse           Nr.4 und 7
 
 
 
 
Ansprechpartner:
Technischer Leiter Jürgen Zimmerlin, Tel.: 07224 644-30