Ehrungen verdienter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

v. l. n. r.: Christine Lukas, Liane Strobel, Stadtbaumeister Jürgen Zimmerlin, Thomas Bindnagel , Bürgermeister Julian Christ, Personalratsvorsitzender Jürgen Maisch, Hauptamtsleiter Thomas Lachnicht. (c) Stadt Gernsbach

„Die Würdigung langjähriger Bediensteter ist mir immer eine besondere Ehre. Die Stadtverwaltung profitiert von der reichen Erfahrung des bewährten Personals, gleichzeitig bescheinigen beständige Dienstverhältnisse uns als Stadt Gernsbach Attraktivität und Verlässlichkeit als Arbeitgeberin“, betonte Bürgermeister Julian Christ im Rahmen einer Feierstunde, die anlässlich zweier Mitarbeiterverabschiedungen in den Ruhestand und eines 25-jährigen Dienstjubiläums im Gasthaus Sternen in Staufenberg stattfand.

Dank und Anerkennung sprach er Liane Strobel aus. Die Gernsbacherin trat 1973 ihren Dienst im Rathaus bei der Stadtkasse an. In den über 45 Jahren ihrer Tätigkeit bei der Stadt Gernsbach war sie an unterschiedlichen Stellen eingesetzt; seit 2010 arbeitete sie als Sachbearbeiterin im Bürgerbüro. Vor wenigen Monaten trat sie ihren Ruhestand an.

Seit 1993 arbeitet Thomas Bindnagel als Technischer Zeichner im Bauamt der Stadt Gernsbach. Er hält der kommunalen Dienstherrin die Treue bis zum Renteneintritt, der im kommenden Jahr ansteht. Aktuell befindet sich der langjährige Mitarbeiter in der passiven Phase der Altersteilzeit.

Christine Lukas feiert ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Sie startete 1994 bei der Stadt Gernsbach als Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten. Nach Beendigung der Lehre wurde sie in ein festes Dienstverhältnis übernommen, arbeitete zunächst in der Tourist-Info und war anschließend in unterschiedlichen Abteilungen tätig. Seit 2012 engagiert sie sich als Teilzeitkraft im Personalwesen.

Bürgermeister Christ überreichte den Geehrten in Anerkennung ihrer Verdienste Urkunden und Präsente im Namen der Stadt. Für die gute langjährige Zusammenarbeit bedankten sich auch Hauptamtsleiter Thomas Lachnicht und Stadtbaumeister Jürgen Zimmerlin bei ihren Mitarbeitern. Im Namen des Personalrats würdigte Vorsitzender Jürgen Maisch den Einsatz der Kolleginnen und des Kollegen und überreichte ebenfalls ein kleines Präsent.