Waldkindergarten ‚SpielWald Gernsbach‘

Start in den Ganztagesbetrieb

Torte zur Eröffnung des Waldkindergartens 'SpielWald' im Oktober 2018 (c) Stadt Gernsbach

Der 'SpielWald Gernsbach' ist in das ehemalige Naturfreundehaus umgezogen. Die Gewerke, die für die Betriebserlaubnis des Ganztagesbetriebes unerlässlich sind, konnten pünktlich zum 5. September abgeschlossen werden. Das Team für 40 Kinder, von denen 20 ganztags (7 bis 17 Uhr) betreut werden können, steht bereit.

Damit der Waldkindergarten seinen Ganztagesbetrieb zum Beginn des neuen Kindergartenjahres aufnehmen konnte, wurde mit Hochdruck an der Kernsanierung des Naturfreundehauses gearbeitet. Insgesamt 15 Firmen waren an der Sanierung beteiligt, und in den ersten Tagen des Kindergartenbetriebs konnten die Kinder beobachten, wie 30 bis 35 Handwerker mit teils schwerem Gerät ihrer Arbeit nachgingen.

Gerne hätten manche Kinder die Bagger, den Radlader und den interessanten Dumper aus der Nähe betrachtet. Doch die Kinder blieben in den ersten drei Tagen des Kindergartenjahres noch auf dem gewohnten Platz. Gerade für die Jüngsten erwies sich diese Regelung als günstig, denn der Abschied von den Eltern fiel ihnen am ersten Tag nach der Schließzeit am gewohnten Ort leichter, besonders, da für die Erweiterung des Kindergartens viele neue Betreuungskräfte eingestellt wurden.

Die Kinder sind voller Erwartung auf die Neuerungen und genießen den momentan extrem guten Betreuungsschlüssel. Beim Umzug vom Bauwagen ins Schutzhaus durften sie mithelfen.
Das Interesse der Gernsbacher Eltern am ‚SpielWald‘ ist groß. In den ersten Tagen des Kindergartenjahres gab es zu den bereits vorgemerkten Anmeldungen viele weitere.