Weitere Städtische Einrichtungen und Dienststellen

Neben dem Rathaus als zentrale Verwaltungsstelle gehören zur Stadt Gernsbach sehr viel mehr Dienststellen und Verwaltungseinrichtungen, die sich im gesamten Stadtgebiet verteilen. Eine gute Übersicht finden BürgerInnen auf dieser Internetseite samt einer detallierten Auflistung. 

Abwasserverband

Bauhof

Bauhof

Bauhoffahrzeuge

Mit rund 35 Mitarbeitern ist der städtische Bauhof Gernsbach heute ein verlässlicher Dienstleister im Bereich der Stadtreinigung, Grünpflege, aller technischen und straßenbaulichen Belange, des Winterdienstes und vieles mehr.

Ansprechpartner

Simon Faber

Bauhofleiter

Telefon 07224 650420
Fax 07224 650422
Gebäude: Bauhof, Joseph-Haas-Str. 26

Freiwillige Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr Fahrzeuge

Die Freiwillige Feuerwehr Gernsbach besteht aus 6 aktiven Abtei­lungen mit ca. 210 Angehörigen, der Jugendfeuerwehr mit 6 Jugend­gruppen und der Altersabteilung mit den über 65 Jahre alten Feuer­wehrmitgliedern. Innerhalb der Stadtverwaltung liegt die Zuständigkeit für Angelegenheiten der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes bei der Hauptverwaltung.

Alarmierung 112

Feuerwehrhaus
Joseph–Haas–Str. 43
76593 Gernsbach
Telefon 07224 916289-0
Telefax 07224 916289–21
feuerwehr@feuerwehr-gernsbach.de
www.feuerwehr-gernsbach.de


Musikschule

Musikschule

Musikschüler bei Musik in allen Gassen

Musik und Musikausübung in ihren vielfältigen Erscheinungsformen sind Bestandteil sozialer und kultureller Selbstverwirklichung des Menschen in Beruf und Freizeit; unter diesem Leitgedanken soll den Bedürfnissen breiter Bevölkerungsschichten ein sinnvolles Angebot kreativer Beschäftigung mit Musik gegenübergestellt werden. Die Musikschule will junge Menschen frühzeitig zum Musizieren führen. Sie soll sich als Bildungsstätte für Musik die musikalischen Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen erschließen und fördern. Sie ergänzt somit den Musikunterricht der allgemein bildenden Schulen, ermöglicht mit einem qualifizierten Unterrichtsangebot eine aktive musikalische Betätigung und fördert das Laienmusizieren Erwachsener. Sie wünscht sich die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und ist für Erfolg versprechende Anregungen jeder Art dankbar.

Die Stadt Gernsbach und die Gemeinden Forbach, Weisenbach und Loffenau haben der Musikschule in den letzten Jahren eine solide Basis gegeben. Die Musikschule ist in eigenen Räumen am Färbertorplatz 11 in Gernsbach untergebracht. Zusätzlich findet der Unterricht in Zweigstellen in den verschiedenen Gemeinden statt.


Stadtwerke

Stadtwerke

Fünf Mitarbeiter der Stadtwerke kümmern sich gemeinsam mit dem Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal rund um die Uhr um die Wasserversorgung unserer Stadt. Dabei steht sowohl die Wasserqualität als auch die Versorgungssicherheit im Mittelpunkt. Mit modernster Technik stehen Hochbehälter, Brunnenanlagen und Versorgungseinrichtungen unter ständiger Überwachung. Mit zu den Aufgaben gehörden auch die Störungsbeseitgung wie die Reparatur von Wasserrohrbrüchen des öffentlichen Leitungsnetzes.

Anlagenbestand in der Zuständigkeit des Wasserwerks  
Hochbehälter in Betrieb
9
Hochbehälter außer Betrieb 9
Trinkwasserquellen 20
andere Quellen (z. B. für Brunnen) 35
Brunnen mit Netzanschluss (Trinkwasser) 34
Brunnen mit eigener Quelle (kein Trinkwasser) 35
Hauptleitungen (km) 115,5
Hausanschlussleitungen (km) 37,5
Endleitungen (Stück) 161
Unterflurhydranten 742
Überflurhydranten 75
Druckminderer 25
Schächte 176

Kontakt

Notfallnummer

In Notfällen erreichen Sie die Stadtwerke unter 07224 650424


Wasserversorgungsverband

Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal

Der 1967 gegründete Wasserversogungsverband ist verantwortlich für die zentrale Wasserversorgung von rund 23.000 Einwohnern in Gernsbach, Gaggenau-Selbach, Kuppenheim und Rastatt-Förch mit einer Jahresabgabemenge von 1,2 Mio qm. Dazu betreibt der Verband mehrere Tiefbrunnenanlagen, Hochbehälter mit einer Gesamtkapazität von 7.000 qm, eine zentrale Wasserenthärtungsanlage in Rastatt-Förch und ein rund 32,5 Kilometer weites Versorgungsnetz in die Gemeinden.

Kontakt


Zweckverband Infozentrum

Zweckverband Infozentrum Kaltenbronn

Infozentrum Kaltenbronn

Im ehemaligen Rasthaus auf dem Kaltenbronn entstand als gemeinsames Naturparkprojekt der Kommunen Gernsbach, Bad Wildbad und Enzklösterle das neue Infozentrum, das mit einer interaktiven Ausstellung über diese einzigartige Naturlandschaft informiert. In sechs Räumen erlebt der Besucher im Infozentrum Kaltenbronn die Vielfalt der einzigartigen Hochmoorlandschaft. Das Ausstellungskonzept besteht aus Staunen und Anfassen. Wie viel Wasser kann Moos eigentlich speichern? Warum ist das Moorwasser sauer? Wie viel Leben steckt in totem Holz? Was liebt der Auerhahn?