„Intuitionen in Farbe und Form“ – Bilder von den Künstlern Brigitte Forcher und Volker H. Kirst

Nächste Kunstausstellung im Rathaus eröffnet am 25.02.2018

Intuitionen in Farbe und Form – das versprechen die Bilder der Künstler Brigitte Forcher und Volker H. Kirst aus Ötigheim,  die ab Ende Februar im Gernsbacher Rathaus zu sehen sind.

Brigitte Forcher malt seit frühester Jugend. Als Autodidaktin beschäftigt sie sich immer mit Farben und Formen und um sich in der Malerei weiter zu entwickeln, experimentiert sie mit verschiedenen Stilrichtungen. So sind vom Bleistift-Portrait über Öl und Aquarell viele Bilder in verschiedenen Stilen entstanden. In den letzten Jahren hat sie die Acryl-Farben für sich entdeckt, mit denen sie vielseitige Werke, wie z. B. Collagen, Strukturbilder und Mischtechniken gestaltete.
Auch Volker H. Kirst begleitet die Malerei sein Leben lang. Während seiner Studienzeit war er Gasthörer an der Kunstakademie und außerdem Mitinhaber einer Künstler- und Studentenkneipe in Karlsruhe mit zahlreichen Kunstausstellungen. Seit seinem Umzug ins Badische im Jahr 2014 hat er sich wieder verstärkt mit der Malerei beschäftigt und mit verschiedensten Malmaterialien, wie Öl, Acryl, Kohle, Bleistift usw. experimentiert. Bei verschiedenen Kunstseminaren und Workshops im In- und Ausland hat er  neue Impulse und Techniken kennengelernt und in seinen Werken umgesetzt.
Beide Künstler sind Mitglied im  Künstlerkreis Ötigheim und stellten ihre Bilder bereits in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen aus.

Bürgermeister Julian Christ eröffnet die Gemeinschaftsausstellung im Gernsbacher Rathaus am Sonntag, 25. Februar 2018 um 11.15 Uhr. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Julian Christ führt Theodor Kiffmeier, Vorsitzender des Vereins ArtEttlingen e.V., in die Ausstellung ein. Für die musikalische Umrahmung sorgt Ronja Ramisch, Siegerin im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.
Die Ausstellung ist danach bis zum 13. April zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen. Der Eintritt ist wie immer frei.