Startseite Leben Stadtportrait Gernsbach in Zahlen

Gernsbach in Zahlen

Geografische Daten

Koordinaten

Die geografischen Daten beziehen sich auf das Rathaus Gernsbach, Igelbachstr. 11

Nördiche Breite: 48° 46''
48°45'46.6"N
48.762932

Östliche Länge: 8° 20''
8°20'16.8"E
8.337991


Höhenangaben

Ortsteil Höhe
Gernsbach Kernstadt (Bahnhof) 160 Meter ü.N.N.
Scheuern 210 Meter ü.N.N.
Staufenberg 240 Meter ü.N.N.
Lautenbach 335 Meter ü.N.N.
Obertsrot 190 Meter ü.N.N.
Hilpertsau 190 Meter ü.N.N.
Reichental 415 Meter ü.N.N.
Kaltenbronn 988 Meter ü.N.N.

Flächenangaben

Gemarkungsfläche

Gemarkung/Ortsteil Fläche in Hektar Fläche in km²
Gesamt-Gemarkung
davon Waldfläche
8.209,01 ha6.628,00 ha 82,090 km²66,280 km²
Gernsbach Kernstadt
mit Scheuern
1.281,43 ha 12,814 km²
Staufenberg 401,09 ha 4,010 km²
Lautenbach 579,40 ha 5,794 km²
Obertsrot 832,83 ha 8,328 km²
Hilpertsau 394,55 ha 3,945 km²
Reichental
mit Kaltenbronn
4.719,71 ha 47,197 km²

Bevölkerungszahlen

Einwohnerstatistik Stand 31.12.2017

Ortsteil Männlich Weiblich Gesamt
Kernstadt links der Murg
Kernstadt rechts der Murg
Kernstadt gesamt
1.6402.0713.711 1.7452.1543.899 3.3854.2257.610
Scheuern 873 925 1.798
Staufenberg 787 846 1.633
Lautenbach 277 283 560
Obertsrot 533 515 1048
Hilpertsau 573 550 1123
Reichental
mit Kaltenbronn
341 361 702
Gesamt 7.095 7.379 14.474

Personenstandsfälle

Die Zahl der Personenstandsfälle, 01.09. bis 30.09.2018

Geburten 0
Eheschließungen 14
Sterbefälle 4

Haushaltsplan 2018


Kommunalabgaben allgemein

Kommunalabgaben sind öffentlich-rechtliche Geldleistungen die von einer juristischen Person des öffentlichen Rechts zur Erzielung von Einnahmen kraft öffentlichen Rechts in Anspruch genommen werden. „Kommunalabgaben“ sind nur die Abgaben, die von den Gemeinden und Landkreisen erhoben werden (vgl. § 1 KAG).
Diese unterteilen sich in die Bereiche:

Steuern

Steuern sind in § 3 Abs. 1 der Abgabenordnung geregelt. Es handelt sich hier um  eimalige oder laufende Geldleistung, die vom öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen auferlegt werden (Bund, Land, Gemeinde, Kirche) um Einnahmen zu erzielen. Sie werden allen, die den jeweiligen Tatbestand erfüllen auferlegt und erfordern keine Gegenleistung. Beispiele: Grundsteuer, Gewerbesteuer, Hundesteuer, Vergnügungssteuer, Zweitwohnungssteuer

Gebühren

Gebühren fallen wie Steuern und Beiträgen unter den Begriff der öffentlichen Abgaben. Der Gebührenpflichtige erhält bei einer Gebühr stets eine konkrete Gegenleistung. Die Gebühr setzt somit die tatsächliche Benutzung einer Einrichtung oder die Inanspruchnahme der Verwaltung voraus. Beispiele: Gebühren für öffentliche Leistungen (Unterschriftsbeglaubigung, Baugenehmigungsgebühren, Sperrzeitverkürzungen, Geburtsurkunde, Fahrerlaubnis) oder Benutzungsgebühren (Abwassergebühren, Wassergebühr, Abfallgebühren, Friedhofsgebühren)

Beiträge

Beiträge sind einmalige Geldleistungen, die zur Deckung des Aufwands für die Herstellung einer öffentlichen Einrichtung oder Erschließungsanlage von denjenigen erhoben werden, denen die Möglichkeit der Inanspruchnahme dieser Einrichtung bzw. Anlage einen (wirtschaftlichen) Vorteil nicht nur vorübergehender Art bietet. Der Beitrag ist also die Gegenleistung für einen Sondervorteil. Es ist hierbei nicht notwendig, dass der Beitragspflichtige die Vorteile tatsächlich wahrnimmt, es genügt bereits die Möglichkeit hierzu. Beispiele: Erschließungsbeiträge, Anschlussbeiträge (z.B. Wasserversorgungs- und Abwasserbeiträge).


Eckdaten Haushaltplan

Eckdaten Haushaltsplan 2018

Gesamtvolumen in Einnahmen und Ausgaben 48.043.300 €
   davon im Verwaltungshaushalt: 41.982.800 €
   davon im Vermögenshaushalt: 6.060.500 €
Zuführung an den Vermögenshaushalt. 2.934.800 €

Stand der allgemeinen Rücklage

Stand zum 01.01.2018: 5.240.000 €
Entnahme 2018: - 1.231.000 €
Stand zum 31.12.2018: 4.009.000 €

Schuldenstand der Stadt

Stand zum 01.01.2018: 1.812.701 €
Kreditaufnahme 2018: 0 €
Tilgung 2018: - 439.632 €
Stand zum 31.12.2018: 1.373.069 €
Pro-Kopf-Verschuldung 128 €/Ew

Schuldenstand der Stadtwerke

Stand zum 01.01.2018: 6.618.805 €
Kreditaufnahme 2018: 1.121.400 €
Tilgung 2018: - 405.400 €
Stand zum 31.12.2018: 7.334.805 €

Schuldenstand des Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

Stand zum 01.01.2018: 13.250.830 €
Kreditaufnahme 2018: 1.486.400 €
Tilgung 2018: -482.442 €
Stand zum 31.12.2018: 14.254.788 €
Schuldenstand gesamt zum 31.12.2018: 22.962.662 €
Pro-Kopf-Verschuldung gesamt: 1.617 €/Ew

Weitere Informationen rund um den Haushalt finden Sie auch in folgendem Info-Flyer


Steuern

Steuern

Grundsteuer A Hebesatz 800 v.H.
Grundsteuer B Hebesatz 420 v.H.
Gewerbesteuer Hebesatz 370 v.H.
Hundesteuer  
für den Ersthund 90 €
für jeden weiteren Hund 180 €

Informationen Hundesteuer Anmeldung
Formular Hundesteuer Anmeldung

Informationen zur Hundesteuer Abmeldung
Formular Hundesteuer Abmeldung

Vergnügungssteuer in Spielhallen in Gaststätten
- ohne Gewinnmöglichkeit 150 € 50 €
- mit Gewinnmöglichkeit 15 v.H. der elektronisch gezählten Bruttokasse
Mindestbetrag 250 € 60 €

Gebühren

Gebühren

Wassergebühren je Kubikmeter (ohne MwSt.) 2,55 €
Abwassergebühren  
Schmutzwassergebühr je Kubikmeter 1,76 €
Niederschlagswassergebühr je Quadratmeter 0,57 €
sonstige Einleitungen 0,53 €
Abwassersatzung Stand 18.12.2017 (95 KB)  

Kindergartengebühren - siehe Kindergartenordnung
Kindergartenordnung

Kinderhort
Informationen zu den Benutzungsgebühren für den Kinderhort an der Grundschule Gernsbach als .pdf-Datei downloaden (28 KB)

Benutzungsgebühr für die Schülerbetreuung der Grundschule Hilpertsau
Benutzungsgebühr für die Schülerbetreuung (25 KB) der Grundschule Hilpertsau (verlässliche Grundschule) in der Kindertagesstätte Rockertstrolche

Parkgebühren  
für je 15 Minuten 0,20 €
bis zur Höchstdauer von 3 Stunden 2,40 €
Parkgebührensatzung (8 KB)  

Beiträge

Beiträge

Kanalbeitrag je m² Nutzungsfläche 3,48 €
Klärbeitrag je m² Nutzungsfläche 1,63 €
Wasserversorgungsbetrag je m² Nutzungsfläche (ohne MwSt.) 4,01 €
Erschließungsbeitrag 95 % des beitragsfähigen Erschließungsaufwandes
Fremdenverkehrsabgabe Hebesatz 4 v.H.
Privatzimmer pauschal pro Bett 10 €
Kurtaxe ganzjährig  
je Person und Aufenthaltstag im gesamten Stadtgebiet 1 €
Pauschale Jahreskurtaxe je Person 25 €
weiter Infos zur Kurtaxe  

Stadtwerke

Eigenbetrieb Stadtwerke

Eckdaten Wirtschaftsplan 2018

Erfolgsplan in Einnahmen und Ausgaben: 2.147.200 €
Vermögensplan in Einnahmen und Ausgaben: 1.450.900 €
Betriebsergebnis / erwarteter Gewinn/Verlust: - 11.000 €
Schuldenstand der Stadtwerke  
Stand zum 01.01.2018: 6.618.805 €
Kreditaufnahme 2018: 1.121.400 €
Tilgung 2018: - 405.400 €
Stand zum 31.12.2018: 7.334.805 €
Wassergebühren je Kubikmeter Wasser (ohne MwSt.) 2,55 €

Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

Eckdaten Wirtschaftsplan 2018

Erfolgsplan in Einnahmen und Ausgaben: 2.352.900 €
Vermögensplan in Einnahmen und Ausgaben: 2.034.800 €
Betriebsergebnis / erwarteter Gewinn/Verlust: 0 €
Schuldenstand der Abwasserbeseitigung
 
Stand zum 01.01.2018: 13.250.830 €
Kreditaufnahme 2018: 1.486.400 €
Tilgung 2018: - 482.442 €
Stand zum 31.12.2018: 14.254.788 €

SEPA-Lastschriftmandat - Einzugsermächtigung

Sie können für alle Zahlungen an die Stadt Gernsbach das unten stehende SEPA-Lastschriftmandat/Einzugsermächtigung verwenden.

Bitte geben Sie unbedingt unter anderem die Forderungsart an und senden das unterschriebene Formular an die Stadtkasse Gernsbach.