Startseite Leben Stadtportrait

Stadtportrait

Eingebettet in die herrliche Landschaft des Nördlichen Schwarzwaldes liegt der Luftkurort am Übergang in den engen und waldreichen Teil des romantischen Murgtals. Baden-Baden, Bad Herrenalb, Bad Wildbad und Gaggenau bilden die Nachbarschaft. In der Kernstadt, zu der auch die Stadtquartiere Kelterberg und Scheuern zählen, sowie den einzelnen Stadtteilen Staufenberg, Lautenbach, Obertsrot mit Hilpertsau und Reichental mit Kaltenbronn leben rund 14.000 Menschen. 

Die Gesamt-Gemarkungsfläche von Gernsbach von rund 82 qkm erstreckt sich von 160 Höhenmetern beim Bahnhof bis auf über 950 Metern auf dem Kaltenbronn. Rund 80 Prozent dieser Fläche ist Wald. Die landschaftlich reizvolle Lage an den Nordausfläufern des Schwarzwalds macht Gernsbach zu einem beliebten Ausflugs- und Ferienort, besonders für Wanderer. Durch den Ort fließt die Murg, der wasserreichste Zufluss des Rheins im Schwarzwald, der in den vergangenen Jahrhunderten den Flößern als Transportweg diente und so für den wirtschaftlichen Aufschwung der Amtsstadt sorgte. Heute ist Gernsbach Mittelzentrum im Murgtal und bietet als Schulstandort alle Schularten und viele interessante Bildungsangebote. Gernsbach ist Portalgemeinde des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und liegt nur wenige Kilometer entfernt vom 2014 geschaffenen Nationalpark Schwarzwald.

Die „Perle des Murgtals“, wie Gernsbach seit jeher auch genannt wird, blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Eindrucksvolle Baudenkmäler in der historischen Altstadt zeugen vom Reichtum vergangener Tage, als die Murgflößer ihre Eichenstämme über Murg und Rhein bis nach Rotterdam flößten. Malerische Fachwerkhäuser, Brunnen und die alte Stadtbefestigung laden zum Bummel durch die winkligen Gassen ein. Mehr erfahren Sie in unserem Stadtrundgang.

Ein Gang durch den Katz’schen Garten, ein Spätbarockgarten mit einzigartigem Pflanzenreichtum ist ein Erlebnis. Erholung und Ruhe finden die Besucher auch im wildromantischen Kurpark, wo es an lauen Sommerabenden auch erstklassiges Open-Air-Theater zu sehen gibt. Von Schloss Eberstein, das auf dem Schlossberg thront, genießen Sie einen einmaligen Blick über das Murgtal.

Eines der letzten intakten Hochmoore Mitteleuropas erwartet Sie auf dem Kaltenbronn, dass jeden Wanderer mit seinen Wegen durch die Flora und Fauna dieses einzigartigen Naturschutzgebietes begeistern wird. Das Infozentrum Kaltenbronn informiert interessierte Besucher auf einem interaktiven Rundgang in sechs Räumen mit einem Ausstellungskonzept zum Staunen und Anfassen – so sind nicht nur Tierstimmen zu hören sind, sondern auch den Duft von Latschen kann man riechen und so manches Geheimnis der Natur ertasten. Auch Ski-Hasen kommen nicht zu kurz, denn im Winter verwandelt sich die Landschaft in ein großes Wintersportgebiet mit Skiliften und Loipen.

Überhaupt ist der Name Gernsbach ganz eng mit Wald, Holz und Papier verbunden, befindet sich hier doch die größte Papiermacherschule Deutschlands und im Fachwerkdorf Reichental entführt der Rundweg „Natur- und Geschichte pur“ sowie das Waldmuseum in die Zeiten der Köhler und der Waldwirtschaft vor 150 Jahren.

Erleben Sie die Welt der alten Erzählungen und Sagen. Das „Teufelchen“ führt Sie auf dem Sagenweg rund um den Gernsberg. Die „Tour de Murg“ ist ein Radelerlebnis für die ganze Familie. Ein Paradies für Mountainbiker erwartet Sie auf der Bike-Arena. Der Baumkundliche Lehrpfad rund um Schloss Eberstein, das Arboretum, wartet mit Exoten wie dem Mammutbaum oder dem Chinesischen Rotholz ebenso auf wie mit allen heimischen Laub- und Nadelbäumen auf ihren Besuch.

Wandern wird in Gernsbach und im Murgtal ganz groß geschrieben. Mit den Premiumwegen Gernsbacher Runde und Murgleiter von Gernsbach bis Baiersbronn wird mit Brief und Siegel allerhöchster Wandergenuss mit wunderbaren Aussichten und schmalen Pfaden garantiert. Der bekannte Ortenauer Weinpfad nimmt seinen Ausgangspunkt in Gernsbach, von den über 350 Kilometern „ganz normaler Wanderwege“ ganz zu schwiegen. Die moderne Stadtbahn, die das ganze Tal verbindet, bietet dem Fahrgast nicht nur ein aufregendes Fahrerlebnis durch Tunnels und über Brücken und Schluchten, sie sorgt auch für eine gute Anbindung im Stundentakt. Man wandert einfach soweit man will und kommt einfach wieder zurück. Übernachtungsgäste mit KONUS-Gästekarte fahren übrigens kostenlos.

Viel Sportarten werden in Gernsbach betrieben, darunter neben den üblichen Sportarten wie Tennis, Reiten, Schwimmen, Minigolf, Kegeln, Schießen, Skifahren, Radfahren und  Angeln werden auch Inlineskaterkurse, Mountainbike-Training angeboten. Außerdem gibt es gute Klettermöglichkeiten in der Region. Tauchen Sie ein in das neue Erlebnisbad im Igelbachtal und lassen Sie sich dann am Abend von der Badischen Küche und Gastfreundschaft verwöhnen.

Auch kulturell hat Gernsbach einiges zu bieten, sei es die Puppentheaterwoche, das Kinderferienprogramm, den Kultursommer oder das Gernsbacher Altstadtfest, bei dem im September die historischen Gewölbekeller für Sie öffnen. Holen Sie unser Veranstaltungsprogramm beim Kultur- und Verkehrsamt ab oder besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender im Internet.


Kelter im Ortsteil Reichental

Wir alle sind Gernsbach

Stadtteile

Sehr unterschiedliche Teilorte bilden heute mit dem Kernort eine lebendige Stadtgemeinschaft.

weiter...


Ansicht Hauptstraße mit Blick auf Altes Rataus

Die Amtsstadt stellt sich vor

Stadtgeschichte

Das historische Zentrum des unteren Murgtals blickt auf eine wechselvolle Vergangenheit zurück.

weiter...


Ansicht Stadtmauer mit Zehntscheuern

Gernsbachs schönste Seiten

Sehenswürdigkeiten

Erleben Sie unsere Highlights ob virtuell, per Smartphone oder ganz klassisch mit Stadtführung.

weiter...


Wegweiser in die Partnerstädte Baccarat und Pergola

Freundschaft die verbindet

Städtepartnerschaften

Gernsbach pflegt mit den Städten Baccarat in Frankreich und Pergola in Italien jenseits des Rheins und der Alpen eine Städtepartnerschaft.

weiter...


Papierschöpfen auf dem Altstadtfest

Gernsbach 2020

Stadtleitbild

Gemeinderat, Bürger Verwaltung entwickelten 2010 ein Konzept zur Neupositionierung der Stadt.

weiter...


Papierschöpfen auf dem Altstadtfest

Eine Tradition mit Zukunft

Papiermacherstadt

Durch Industrialisierung der Holzwirtschaft ist Gernsbach heute ein Zentrum der Papierindustrie.

weiter...


Murgflößer

Murgflößer sorgten einst für Reichtum

Flößerstadt

Die Flößerei gehört zu Gernsbach wie das Holz und das Papier - heute noch erlebbar auf dem Altstadtfest.

weiter...


Gernsbacher Zeitrechnung

Stadt der Sonnenuhren

Über 23 öffentlichen Sonnenuhren, die älteste aus dem Jahr 1400, warten darauf entdeckt zu werden.

weiter...


Kunden auf dem Wochenmarkt

Starker Handel für Gernsbach

Einkaufsstadt

Kompetente Beratung und Service vor Ort - frische und regionale Produkte - Einkaufen in Gernsbach lohnt sich.

weiter...


Pfeile

Statistik - Daten - Fakten

Gernsbach in Zahlen

Von den geografischen Daten bis zu den Personenstandsfällen. Hier bekommen Sie einen Überblick

weiter...