Supervision für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Freud und Leid liegen in der Arbeit mit Geflüchteten oft nahe beieinander. Ein neues Angebot ermöglicht es jetzt Ehrenamtlichen, sich über ihre Erfahrungen und Probleme unter Anleitung eines Supervisors auszutauschen.

Geleitet werden die offenen Gesprächsrunden von Pfarrer Arno Knebel, dem Beauftragten für Flucht und Migration des evangelischen Kirchenbezirks Baden-Baden und Rastatt. „Alle Engagierten und Ehrenamtlichen im Einzugsbereich von Gernsbach bis Forbach können kommen mit dem, was sie bewegt“, erläutert die Integrationsbeauftragte der Stadt Gernsbach, Ines Reil, die Intention.

Die Supervision findet von Januar bis März an drei Dienstagabenden statt, und zwar am 23. Januar, 27. Februar und 27. März jeweils um 18.30 Uhr im H10 Treffpunkt Vielfalt, Hauptstraße 10, in Gernsbach. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht. Ansprechpartnerin ist Ines Reil, Telefon 07224/644-735, E-Mail ines.reil@gernsbach.de.