Pfleiderer-Areal: Bürgermeister Julian Christ schreibt an Umweltminister

Bürgermeister Julian Christ schreibt an Landesumweltminister Franz Untersteller. Foto: Stadt Gernsbach.

Bürgermeister Julian Christ hat sich – wie bereits in seiner Antrittsrede am Mittwochabend angekündigt – wegen des Pfleiderer-Areals an Landesumweltminister Franz Untersteller gewandt.

In seinem Schreiben schildert Christ die Situation des mit Quecksilber, Arsen und weiteren Schadstoffen vergifteten Geländes und fragt an, inwiefern Fördermittel des Landes oder Bundes zur Altlastensanierung zur Verfügung stehen und welche Fördersätze gegebenenfalls gelten. Christ betont in dem Brief, dass sich die Stadt Gernsbach bewusst in die Sanierungsanstrengungen miteinbringen und dafür die Rahmenbedingungen geklärt wissen wolle. Einen Bürgerentscheid über den Umfang einer Sicherung oder Sanierung des Pfleiderer-Areals befürworte er.

„Ich habe bereits im Wahlkampf erklärt, dass zügig eine Lösung für das Pfleiderer-Areal gefunden werden muss, die alle Beteiligten mitnimmt und klärt, unter welchen Bedingungen das Gelände entgiftet und entwickelt werden kann“, betont der neue Bürgermeister. „Deshalb war es mir wichtig, gleich in einer meiner ersten Amtshandlungen die Initiative zu ergreifen.“ Christ geht davon aus, dass nun auch bald das vom Gemeinderat in Auftrag beschlossene Rechtsgutachten vorliegt, um dann über konkrete weitere Schritte sprechen zu können.