H10 Treffpunkt Vielfalt

offizielle Eröffnung am 23. September

Für Geflüchtete, Engagierte und Interessierte gibt es jetzt mitten in der Gernsbacher Altstadt einen Ort der Begegnung. Die offizielle Eröffnung des „H10 Treffpunkt Vielfalt“ findet im Rahmen der Interkulturellen Woche am Samstag, 23. September, um 14 Uhr statt. Dazu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.
In dem früheren und dann leer stehenden Ladengeschäft soll nicht nur informiert und Deutsch gelernt werden, sondern auch gemeinsam gekocht und gelacht werden. Verschiedene weitere Aktivitäten sind derzeit in Planung. Sie werden von der Leiterin des Treffpunkts, der städtischen Integrationsbeauftragten Ines Reil, gemeinsam mit den Geflüchteten und den aktiven Flüchtlingshelfern entwickelt. „Deutsch lernen die Geflüchteten am besten im alltäglichen Umgang mit Einheimischen“, betont Ines Reil: „Jeder einzelne, der den Treffpunkt besucht, trägt zu einer gelingenden Integration bei.“
Der scheidende Bürgermeister Dieter Knittel freut sich, dass „H10 Treffpunkt Vielfalt“ noch vor Ende seiner Amtszeit eröffnet wird. „Wir konnten dieses Projekt in nur wenigen Monaten verwirklichen“, sagt er und hebt dabei neben der aktiven Unterstützung durch Ehrenamtliche und Geflüchtete auch die Sachspenden aus der Bevölkerung hervor. Mit gebrauchten Küchengeräten, Mobiliar und Geschirr konnte der Ort der Begegnung inzwischen funktionsfähig ausgestattet werden.
Zur offiziellen Eröffnung am 23. September warten auf die Besucher in der Hauptstraße 10 nicht nur internationale Spezialitäten, sondern auch Kaffee und Kuchen. Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums laden zudem ab 15 Uhr zum Kinderschminken ein.