Stadt Gernsbach schafft Ort der Begegnung für Flüchtlinge und Einheimische

Integrationsbeauftragte Ines Reil und Basem Sarghani vor „H10 Treffpunkt Vielfalt“ in der Hauptstraße 10. Foto: Stadt Gernsbach.

H10 Treffpunkt Vielfalt: Die Stadt Gernsbach richtet im leerstehenden Ladenlokal in der Hauptstraße 10 einen Ort der Begegnung ein. „Die zentral gelegenen Räumlichkeiten sollen Geflüchteten und Einheimischen Gelegenheit geben, sich in ungezwungener Atmosphäre zu treffen, sich miteinander auszutauschen und Kontakte zu knüpfen“, erläutert die städtische Integrationsbeauftragte Ines Reil das Vorhaben. So ist als eine von vielen Ideen ein „interkulturelles Kochen“ vorgesehen. Zudem sind in der Begegnungsstätte Informations- und Beratungsangebote geplant, oft sind es aber auch die alltäglichen Dinge, die die Geflüchteten bewegen.

Die Leitung von „H10 Treffpunkt Vielfalt“ liegt in den Händen von Reil. Sie wird auch die Aktivitäten sowie den Einsatz der ehrenamtlich engagierten Bürger koordinieren. Zu den Ideengebern für diesen Ort der Begegnung zählt Basem Sarghani. Selbst Geflüchteter aus Syrien, hilft, berät und begleitet er zusammen mit seiner Frau seit einiger Zeit Geflüchtete und ist damit neben den einheimischen Ehrenamtlichen zu einem lokal gut vernetzten Ansprechpartner geworden.

Die offizielle Eröffnung soll am 23. September im Rahmen der bundesweiten „Interkulturellen Woche 2017“ stattfinden. „Wir wollen aber möglichst rasch in kleinem Rahmen mit den ersten Aktivitäten beginnen und diese dann schrittweise ausweiten“, betont die Integrationsbeauftragte. Dafür bittet die Stadt die Bevölkerung um Mithilfe. Für die Ausstattung der Küche und des Aufenthaltsraumes werden gebrauchte Gegenstände von Stühlen und Tischen über Herd und Kühlschrank bis hin zu Trinkgläsern, Besteck und Geschirr gesucht.

Wie Reil berichtet, sind bereits einige Bürger mit guten Ideen auf sie zugekommen und haben ihre Bereitschaft zur Mitarbeit angeboten. Wer Lust hat, sich im Treffpunkt zu engagieren, kann sich schon jetzt bei der Stadt Gernsbach melden.
Weitere Infos unter Telefon 07224/644-735 sowie unter der E-Mail-Adresse ines.reil@gernsbach.de.