Startseite Erleben Veranstaltungen 800 Jahre Gernsbach

800 Jahre Gernsbach - Jubiläum 2019

Mit der ersten urkundlichen Erwähnung Gernsbachs im Teilungsbrief der Grafen Bernhard IV. und Otto I. von Eberstein als „villa“ jährt sich der Stadtgeburtstag im Jahr 2019 zum 800. Mal. Unser Stadtjubiläum soll dem besonderen Anlass entsprechend gebührend gefeiert werden.

Zusammen mit den haupt- und ehrenamtlich engagierten Menschen in der Kernstadt und den Ortsteilen wollen wir als Stadtgemeinschaft unserem Jubiläumsjahr einen besonderen Rahmen geben und alle herzlich bitten, sich aktiv zum Gelingen des Geburtstagsjahres einzubringen. Nur gemeinsam lässt sich so ein Großprojekt durchführen. Gerne erinnern wir uns noch an das erfolgreiche Freiheitsfest 1999 zurück, das heute noch für Gesprächsstoff sorgt. Neben einem zentralen Fest anstelle des Altstadtfestes sind 2019 viele weitere Aktivitäten denkbar. Erste Ideen sollen mit Interessierten aus der Bevölkerung frühzeitig gesammelt und weiterentwickelt werden.

Infoveranstaltung am 3. Mai 2016

Zahlreiche Interessierte aus den Gernsbacher Vereinen, Gewerbe- und Wirtschaftsbetrieben, Gemeinde- und Ortschaftsräte und viele ehrenamtlich engagierte Gruppierungen sind der Einladung von Bürgermeister Dieter Knittel gefolgt und informierten sich über die ersten Vorstellungen zum Jubiläumsjahr.

Eine kommissarisch eingerichtete Lenkungsgruppe, bestehend aus dem Bürgermeister, Mitgliedern der Verwaltung und des Arbeitskreises Stadtgeschichte, hat den Abend vorbereitet und sich bereits erste Gedanken über eine mögliche Struktur des Jahres überlegt. Derzeit existiert noch keine fundierte Gesamtdarstellung der Gernsbacher Stadtgeschichte. Die Aufarbeitung dieser Themen soll durch mehrere qualifizierte Autoren erfolgen und in Form eines gut lesbaren Buches herausgegeben werden. Als weitere Säule soll es ein Jubiläumsfest anstelle des Altstadtfestes geben, dessen Termin voraussichtlich im Juli liegen wird. Die genaue Abstimmung mit regionalen Veranstaltungen und den Behörden muss jedoch noch erfolgen. Daneben sind viele dezentrale Veranstaltungen, eventuell auch unter einem bestimmten Themenmonat denkbar, bei denen sich die Vereine, Schulen, Gewerbetreibenden und Betriebe und weitere Gruppierungen einbringen sollen.

Eine erste Sammlung für mögliche Aktivitäten zum zentralen Jubiläumsfest und dezentralen Veranstaltungen unterhalb des Jahres wurde an diesem Abend auf Stellwänden bereits gemeinsam zusammengetragen. Daneben wurden auch Themen wie die bauliche Gestaltung des Entrées von Gernsbach am Bahnhof oder die aktuelle Situation in der Innenstadt - Stichwort "Visitenkarte"- angesprochen. Die Nachhaltigkeit über das Jubiläumsjahr hinaus war einem Teilnehmer wichtig. Das Jubiläum soll mit einem einheitlichen Marketing-Konzept beworben werden, was gerade für die im Jahreslauf stattfindenden Veranstaltung wichtig ist. Für den ganzen Themenkomplex werden dann auch in den städtischen Haushalten 2017 ff. entsprechend Finanzmittel bereitstehen müssen.


Ideen-Sammlung vom 3. Mai 2016

Zentrales Jubiläumsfest

  • Kindergärten – Thema Zukunft
  • Kirchen mit ins Fest einbinden, Ökumenischer Gottesdienst aller Kirchen
  • Historisches Fest (Kleidung, Standgestaltung, ohne ‘reinen‘ Mittelaltermarkt, Alte Handwerksberufe, Beschluss einer Marktsatzung als Show: Gemeinderat in historischer Gewandung, Redezeit mit Sanduhr messen etc.)
  • Verhüllung Altes Rathaus
  • Stadt-Rallye für Kinder
  • Illumination der Altstadt
  • Kleinkunst in der Altstadt, Stadt als Theaterbühne
  • Hauptbühne Marktplatz (Konzerte, Interviews, Ehrungen etc.)
  • Weltrekordversuch – Guinness Buch Eintrag/Ideenwettbewerb im Vorfeld
  • 8 Jahrhunderte in 8 Stationen
  • Festumzug/Festakt
  • Musik – Rock-Klassiker
  • Alle Gernsbacher Chöre und Gesangsvereine
  • Gesamtkapelle – alle Gernsbacher Musikverein + Stadtkapellen
  • Musikalisches Projekt Murginsel – Sinfonieorchester
  • Bäume/Rosenstöcke pflanzen -  800 Jahre Gernsbach
  • Vertreter aller Kontinente einladen -Gernsbacher Beziehungen
  • Ideen/Patenschaften über 2019 hinaus
  • Dankbarkeit teilen mit Bedürftigen

Unterjährige Veranstaltungen/Aktionen

  • Bahnhof gestalten
  • Präsentation Altstadt verbessern, Stadtmauer erhalten/rekonstruieren, Unteres Tor rekonstruieren
  • Eröffnung der renovierten Zehntscheuern
  • Foto-Wand mit allen Gernsbachern 2019
  • Foto-Wettbewerb
  • Krimi-Schreibwettbewerb – Gernsbacher Morde im Laufe der Jahrhunderte
  • Wettbewerb – “Die besten Gernsbacher“  Beste Deutschen
  • Wettbewerb – Mein Schönstes/Bestes in Gernsbach (Plätze, Menschen, Häuser…)
  • Historischer Markt mit einheimischen Produkten, alten Handwerksberufen, Gewerben, mittelalterliche Musik (Musica Antiqua)
  • Historischer Umzug
  • Präsentation der einzelnen Ortsteile – ortsspezifische Besonderheiten
  • Video-Projekt der Schulen
  • Gernsbacher Schul-Geo-Coaching – unterwegs an GB Schulen
  • SchulPoetry Slam
  • Neujahrs-Konzert
  • Berühmte Persönlichkeiten Gernsbachs – Ausstellung/Tafeln
  • Stadtgeschichte lebendig machen – Begegnung mit berühmten Persönlichekiten…
  • Homepage für 800 Jahrfeier www.Gernsbach-wird-800.de
  • Große Fußgängerzone
  • Illumination historischer Gebäude
  • Große begehbare Weltkarte – Gernsbacher Beziehungen in die Welt
  • Welche Gernsbach sind “berühmt“ geworden und haben Geschichte geschrieben (global/national)?
  • Unbegehbare Orte öffnen Bsp. Büro BM
  • Pro Gernsbacher Unternehmen Tag der offenen Tür
  • Vereine: Tätigkeitsschwerpunkt in Bezug auf 800 Jahre Gernsbach
  • 100 Jahre Hockeyclub – 800 Jahre Gernsbach
  • Neues Gernsbach Lied
  • Sponsoring/Spendenkonto
  • Gernsbacher Bürger-Baustein (klein – 25 €, mittel – 50 €, groß – 100 €, sehr groß – 1.000 €)
  • Spendenmarathon “Gernsbacher Meile“
  • CI – Unternehmen sollen Sponsoring übernehmen
  • Schöne Plätze Gernbsachs für VA nutzen
  • Puppentheaterwoche 800 Jahre Gernsbach
  • Draisinen-Rennen (evtl. aus KA leihen)
  • Jeden Monat eine Lesung/kleine Vorführungen zu den einzelnen Epochen
  • Konzert/Theater am Kriegerdenkmal
  • Konzertreihe – versch. Musikstile der 800 Jahre
  • Fußball - Turnier (Partnergemeinden, Ortsteile, Vereine….)
  • Tennis – Turnier
  • Handball - Turnier
  • Wochen – Faltblatt mit mündlichen Überlieferungen in Geschichtsform/ Jubiläumszeitung/ Monatsblatt – Mischaung aus Amtsblatt, Stadtanzeiger, Gernsbacher Bote
  • Jubiläums - Bier/- Wein/ - Bierdeckel, Sondermünze bzw. – Briefmarke, Schmuckstück für Sie und Ihn
  • Zukunftswerkstatt für die Jüngeren – was soll aus Gernsbach in den nächsten 800 Jahren werden?
  • Ausstellung – Bedeutung von Holz und Papier für Gernsbach
  • Entrée?
  • Flashmob zum Thema 800
  • Kulinarische Gernsbach-Produkte aus 800 Jahren (Vermakrtbar/verkaufbar)
  • Verhüllung Altes Rathaus (Sponsoring)

Weitere Ideen und Unterstützung gefragt

Der Themenkatalog zu möglichen Aktivitäten ist natürlich nicht abschließend. Manche Gedanken müssen vielleicht erst reifen und sind noch am Entstehen. Daher können weitere Ideen und Anregungen gerne per Post, E-Mail an 800@gernsbach.de oder über unser Formular eingereicht werden.

Melden Sie uns Ihre Vorschläge



Wie geht es weiter?

Die Lenkungsgruppe wird eine erste Wertung der gesammelten Ideen vornehmen. Danach wird es einen weiteren öffentlichen Termin geben, an dem die Ergebnisse und mögliche Projektgruppen/Handlungsfelder vorgestellt werden sollen.

Lenkungsgruppe

Lenkungsgruppe: Aufgaben und Zusammensetzung

Die Lenkungsgruppe hat die Aufgabe, mögliche Aktivitäten zum Stadtjubiläum zu koordinieren, das "Große Ganze" im Blick zu halten und die Impulse in die einzelnen Gruppierungen der Stadt zu tragen. Sie tagt in unregelmäßigen Abständen nach Bedarf. Wichtig in der Vorplanung war, dass möglichst viele Bereiche und Gruppierungen der Stadt in der Lenkungsgruppe vertreten sind. So finden sich Vertreter aus dem Gewerbe und der Wirtschaft, den musischen, kulturellen und sportlichen Vereinen, den Kirchen, der Schulen, der Jugend und dem Bereich der Neubürger/Flüchtlinge wieder.

Sie setzt sich wie folgt zusammen (Stand 03.05.2016):

  • Verwaltung: Wolfgang Hermann (Hauptamtsleiter) Telefon 07224 644-12
  • Verwaltung: Sven Missal (Kulturamtsleiter), Telefon 07224 644-71, E-Mail: 800@gernsbach.de
  • Geschichte: Dr. Irene Schneid-Horn (AK Stadtgeschichte)
  • Wirtschaft/Papier: Ullrich Beyreiss (Firma Glatfelter)
  • Gewerbe: Sabine Katz (Gewerbeverein)
  • Musik- & Gesangvereine: ? noch vakant. Bei Interesse bitte melden
  • Kulturvereine: Dr. Dr. Graf v. Nayhauss (Kulturgemeinde)
  • Sport- und Turnvereine: Vertreter des HC Gernsbach wird noch gemeldet
  • Gernsbacher Kirchengemeinden: Pfarrer Hans-Joachim Scholz (Paulusgemeinde Staufenberg)
  • Schulen: ? Vertreter wird noch bestimmt
  • Jugend: ? Vertreter wird noch gesucht
  • Neubürger/Flüchtlinge: Sabine Dieskau (Ehrenamt Flüchtlingsarbeit)

Projektgruppe

Projektgruppen

Theater

  • Ansprechpartner: Martin Rheinschmidt (Theater im Kurpark)

Stadtbuch

  • Ansprechpartner: Wolfgang Froese (AK Stadtgeschichte)

Ansprechpartnerin

Stadt Gernsbach
Kulturamt
Melanie Mußler
Igelbachstr. 11
76593 Gernsbach
Telefon 07224 644-71
E-Mail: 800@gernsbach.de