Gernsbach - Die Flößerstadt

Das Murgtal war im Mittelalter durch Flößerei und den Holzhandel mit Holland zu Ansehen und Wohlstand gekommen. Der reiche Holzbestand wurde vor allem zur Köhlerei und zum Holzexport genutzt. Dazu schlossen sich schon im 16. Jahrhundert die Bewohner zur so genannten "Murgschifferschaft" zusammen und organisierten gemeinsam den Transport und Verkauf des Holzes.

Flößer auf dem Altstadtfest-Floß
Flößer auf dem Altstadtfest-Floß

Um das Holz die steilen Hänge hinab und im steinigen Flussbett der Murg zu transportieren, wurden verschiedene Methoden angewandt. Das Holz wurde meistens auf "Schleifwegen" die steilen Hänge herabtransportiert und dann mit Hilfe von so genannten Wieden, das sind gedrehte jungen Tannen, zu Flößen zusammengebunden. Für den Holztransport blieb nur der Wasserweg die Murg. Der Bau von Straßen begann 1782-1793 und die Eisenbahn 1869-1915. Die Flößer, die ihre Arbeit im Abschnitt der Schlucht verrichten mussten, hatten es mit ungebändigtem Wildwasser zu tun. Zwar hatte man es durch damals noch recht bescheidene technische Einrichtungen immer wieder einigermaßen zu zähmen versucht.

Das Flößergeschäft war trotzdem noch mühselig und gefährlich, außerdem voller Risiko für die Ware Holz. Die Murgschiffer hatten sich schon sehr früh, möglicherweise schon im 13. Jahrhundert, zusammengeschlossen, um gemeinsam das Holzgeschäft mit allem was dazugehörte - Betrieb von Sägemühlen und Flößerei - zu betreiben. Sie nannten sich zu jener Zeit auch schon eine "Sozietät".Im Jahr 1913 wurde die Flößerei mangels Nachfrage und Rentabilität eingestellt. Die Murgschifferschaft, eine der ältesten Genossenschaften in Deutschland,  existiert noch heute mit großem Waldbesitz und einem eigenen Forstamt im Murgtal.

Erleben Sie eine Floßfahrt

Einmal jährlich im September können Besucher beim Altstadtfest Gernsbach eine Floßfahrt auf der Murg erleben. Die Flößer erinnern damit an die Geschichte der Murgtalflößer aber auch an die Geschichte der Murgschifferschaft, die auch der Stadt Gernsbach ansehnlichen Reichtum verschafft hat.

Kontakt

Gernsbacher Murgflößer

Karsten BaatzCasimir-Griesbach-Str. 1676593 GernsbachKarstenbaatz@aol.com


Deutsche Flößerei-Vereinigung e.V.

c/o Hans Walter Keweloh
Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
www.floesserei-vereinigung.de