Luftkurort Gernsbach

Bereits im vergangenen Jahrhundert reisten Gäste in den Schwarzwald wegen der atemberaubenden Landschaft und der guten Luft. Die war nicht zuletzt den waldreichen Flächen rund um die Schwarzwaldorte zu verdanken, die für ein angenehmes Klima sorgten. "Schnuppern Sie mal Schwarzwaldluft" war jahrelang ein gern verwendeter Slogan der Touristiker um das beliebte Mittelgebirge bei Übernachtungsgästen zu bewerben.

Messstelle des Deutschen Wetterdienstes im Katz'schen Gartens von 2014-2015
Ein Jahr lang wurde die Luftqualität u.a. im Katz'schen Garten gemessen

Allein die Aussage Gute Luft zu haben reicht aber nicht aus. Daher war und ist es unser Ansporn trotz klimatischer Veränderungen auch das offizielle Prädikat "Luftkurort" für Gernsbach anzustreben. Es ist das am weitesten verbreitete Prädikat für Kurorte in Deutschland und an bestimmte Bedinungen geknüpft. Denn mit diesem Siegel werden Gemeinden ausgezeichnet, deren Luft und Klima besonders förderliche Eigenschaftung für die Erholung und Gesundheit aufweisen. Im Gegensatz zu anderen Kurorten werden aber keine speziellen stationären Kurmaßnahmen angeboten. 

Ein Klimagutachten überpfügt nach den Kriterien der Qualitätsstandards für die Prädikatisierung von Kurorten, Erholungsorten und Heilbrunnen in regelmäßigen Abständen Luftwerte und das Klima der Kernstadt. Auch die Temperaturen und die Durchlüftung der Seitentäler sind wichtige Kriterien für ein gesundheitsförderndes Klima. An verschiedenen Messtationen im Kurbereich und im Verkehrszentrum der Stadt werden Grob- und eine Feinstaubmessung vorgenommen.

Die Ergebnisse der letzten Prüfung 2015 bescheinigen Gernsbach wieder eine gute Luft- und Klimaqualität und berchtigen für weitere 10 Jahre das Qualitätssiegel "Luftkurort" zu führen.

Neben den zahlreichen Wander- und Spazierwegen rund um Gernsbach könne Gäste die gute Luft natürlich auch im Katz'schen Garten oder im 54.000 qm großen Gernsbacher Kurpark genießen.