Scheuern

Idyllisch gelegen und umschlossen von einer großartigen Natur - das ist Scheuern. Das kleine Dörfchen ist spätestens seit 1327 unter dem Namen zu der Schuren und später als zur Schuern nachzuweisen und war einst als lockere Siedlung angelegt. 

Blick auf Scheuern
Blick auf Scheuern

Im 15. Jahrhundert lebten etwa 50 Menschen in Scheuern, doch die Einwohnerzahl wuchs stetig: Um 1772 gab es schon etwa 230 Personen und heute zählt der einwohnerstärkste "Ortsteil" Gernsbachs knapp 2.000 Bewohner. Durch die nahe gelegene Schule, den Kindergarten und ein reges Vereinsleben bietet Scheuern eine gute Lebensqualität für Familien. Mit der Firma Burster ist ein interessanter, international tätiger Arbeitgeber in dem Ort ansässig.


750 Jahre Scheuern

Im Jahr 2017 feiert der Gernsbacher Ortsteil Scheuen das Jubiläum „750 Jahre Scheuern“ und kann auf eine wechselvolle Geschichte zurück blicken. Das kleine Dörfchen ist spätestens seit 1267 unter dem Namen „zu der Schuren“ und später als „zur Schuern“ nachzuweisen und war einst als lockere Siedlung angelegt. 

Historische Aufnahme von Scheuern

Im 15. Jahrhundert lebten etwa 50 Menschen in Scheuern, doch die Einwohnerzahl wuchs stetig: Um 1772 waren es schon etwa 230 Personen. Es gab in dem Ort, der 1936 eingemeindet wurde, bis ins Jahr 1924 sogar einen eigenen Bahnhof. Glücklich waren die etwa 750 Einwohner des ältesten Stadtteil Gernsbachs – Lautenbach, Hilpertsau, Obertsrot, Staufenberg und Reichental kamen erst später hinzu – nicht. Ein Blick ins Stadtarchiv zeigt: Zahlreiche Protestschreiben belegen den Widerstand gegen die Eingemeindung. Es lassen sich aber auch viele Gemeinsamkeiten zwischen Gernsbach und Scheuern feststellen, so wurden Einrichtungen wie die höheren Schulen, das Krankenhaus oder die Schwimmbäder gemeinsam genutzt. Die geografische Nähe bedingte vielfältige und überwiegend freundschaftliche Kontakte der Bürger untereinander. Grund der Fusion, die Gernsbach vorantrieb, war vor allem das Finanzielle. Aller Protest der Scheuerner nutzte dann letztlich auch nichts.

Einwohnerstarker Ortsteil
Heute ist von der einstigen Ablehnung nichts mehr zu spüren. Scheuern ist fest mit Gernsbach verwoben. Der einwohnerstärkste Ortsteil Gernsbachs zählt aktuell knapp 2.000 Bewohner. Durch die nahe gelegene Schule, den Kindergarten und ein reges Vereinsleben bietet Scheuern eine hohe Lebensqualität für Familien. Mit der Firma Burster ist ein international tätiger Arbeitgeber vor Ort ansässig und ein hoher Freizeitwert prägt den idyllisch gelegenen Stadtteil.

Jubiläumsfest
Für die Planungen des Jubiläumsjahres hat sich eigens eine Gruppe von engagierten Bürgern zusammen gefunden. Den Höhepunkt des Scheuerner Geburtstags markiert das Jubiläumsfest vom 14. bis 16. Juli 2017, in dessen Mittelpunkt ein offizieller Festakt steht. Musik, Theater und ein Umzug durch die Straßen sind angekündigt. Unter der Internetadresse www.750-jahre-scheuern.de sind alle aktuellen Termine zu finden.

Kelter im Ortsteil Reichental

Großes Jubiläum 2017

750 Jahre Scheuern

2017 feiert der Stadtteil Scheuern sein 750-jähriges Bestehen. Vom 14.-16. Juli wird ein großes Jubiläumsfest gefeiert.

www.750-Jahre-scheuern.de


Ansicht Grundschule Scheuern

Ortsteil Scheuern

Grundschule Scheuern

Der Leitsatz der Grundschule Scheuern lautet „Achtsamkeit und Anerkennung“.

weiter...


Wandern um Scheuern

Blick auf Reichental vom "Juchhee-Platz"

Wandervorschlag

Heuhütten und Aussichtstour

weiter... (729 KB)


Wandervorschlag

Kunstweg und Jägerpfad

weiter... (600 KB)


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Blick auf den Kaltenbronn und das Murgtal - Foto: W.Walter/Gaggenau

Naturerlebnis

Wandern in Gernsbach

Erleben Sie auf über 250 km Wanderwegen rund um Gernsbach die Natur hautnah.

weiter...